A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen
Neugeborenes kurz nach der Geburt in den Händen der HebammeNeugeborenes kurz nach der Geburt in den Händen der Hebamme

GEBURTSHILFE

Perinatalzentrum Level I

Liebe werdende Mutter, lieber werdender Vater!

Ihre Entbindungsklinik am Klinikum Osnabrück stellt sich vor:

Eine Schwangerschaft und die bevorstehende Geburt sind ganz besondere Ereignisse in Ihrem Leben. Um die damit verbundenen hohen Erwartungen zu erfüllen, bieten wir Ihnen eine moderne Geburtshilfe, die den Belangen einer familienorientierten Geburt ebenso gerecht wird wie den medizinischen Anforderungen, die die Betreuung einer Risikoschwangerschaft und -geburt stellt. Mit unserem Hebammen- und Ärzteteam sind wir einerseits um eine Atmosphäre bemüht, die den Schwangeren ein natürliches Geburtserlebnis ermöglicht. Andererseits bietet das Perinatalzentrum mit höchstem Versorgungsanspruch eine leitlininienorientierte und evidenzbasierte Geburtsmedizin, die das erforderliche Maß an medizinischer Sicherheit bietet. Im Folgenden möchten wir Sie über unser aktuelles Angebot informieren und würden uns freuen, Sie demnächst in unserer Klinik begrüßen zu dürfen.

Ihr
Priv. Doz. Dr. Dr. Yves Garnier und das Team der Frauenklinik

Geburtsvorbereitungskurse und Kreißsaalführungen

Wir freuen uns, Sie durch den Geburtsvorbereitungskurs ein Stück in der Schwangerschaft zu begleiten.

Der Kurs beinhaltet Körperübungen, Atem- und Entspannungsübungen. Neben Informationen zu den Bereichen Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett gibt es Raum für eigene Fragen und Gespräche. Die Kurse finden an die jeweilige Corona bedingte Verordnung in Präsenz oder Online Formaten statt.

Kreisssaalführungen können aufgrund der aktuellen Situation nur online angeboten werden.

Familienorientierte Geburtshilfe

Wir bieten Ihnen und ihrer vertrauten Begleitperson in unseren Entbindungsräumen eine individuelle, familienorientierte Geburtshilfe, bei der eine sanfte und selbstbestimmte Geburt mit der notwendigen Sicherheit für Mutter und Kind in einer ruhigen Atmosphäre gewährleistet ist. In intimer und entspannter Atmosphäre und unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche und Vorerfahrungen fördern wir die physiologische Geburt.

An 365 Tagen im Jahr arbeitet ein kompetentes interdisziplinäres Team aus Hebammen, Gynäkolog*innen, Kinderärzt*innen, Anästhesist*innen und Pflegekräften rund um die Uhr. Sie stehen Ihnen mit viel Erfahrung und Einfühlungsvermögen zur Seite. Durch die kontinuierliche Verfügbarkeit ist unser geburtshilfliches Team auf alle Eventualitäten bestens vorbereitet. 

… und wenn es ernst wird

Wehen und Blasensprung oder sogar beides sind sichere Anzeichen für eine anstehende Geburt – aber auch mit einer Einweisung oder Blutungen in der Schwangerschaft müssen Sie sich einmal bei uns im Kreisssaal vorstellen, damit wir uns ein Bild von Ihrer aktuellen geburtshilflichen Situation machen können. Während der Geburt werden Sie von einer Hebamme betreut, die Sie in enger Zusammenarbeit mit der Kreisssaalärztin liebevoll und individuell begleitet. Durch die langjährige Erfahrung des Kreisssaalteams wird Ihnen eine moderne, familienorientierte aber dennoch jederzeit sichere Geburtshilfe angeboten. Sollte eine operative Entbindung notwendig sein, besteht neben den herkömmlichen Methoden die Alternative eines „sanften Kaiserschnitts“. Im Sinne der familienorientierten Geburtshilfe empfehlen wir die Anwesenheit einer Begleitperson.

Schmerzlinderung/Entspannung

Wenn Sie es wünschen stehen Ihnen neben den „herkömmlichen“ Medikamenten gegen die Geburtsschmerzen weitere Methoden alternativ oder in Kombination zur Auswahl:

  • Periduralanästhesie (PDA; rückenmarksnahe Anästhesie) mit
    vollem Erhalt der Bewegungsfreiheit (walking PDA)
  • Lachgas
  • Akupunktur
  • Homöopathie
Die ersten Momente…

Nach der Geburt ermöglichen wir Ihnen ungestörten und sofortigen Hautkontakt mit Ihrem Baby um möglichst optimale Bedingungen für das Bonding zu schaffen. Routinemaßnahmen wie das Messen, Wiegen und die Durchführung der U1 werden erst nach dieser ersten Zeit des Kennenlernens durchgeführt. Außerdem unterstützt unser Team Sie beim ersten Anlegen ihres Kindes im Kreißsaal für einen erfolgreichen Stillstart.

Auch bei einer Entbindung per Kaiserschnitt versucht die begleitende Hebamme nach der Geburt noch im OP das Kind der Mutter, die ein Bondingtuch trägt, auf die Brust zu legen, so dass auch hier erster direkter Hautkontakt entstehen kann. 

Bei Risiko- oder Frühgeburten wird nach der Erstversorgung durch die Kinderärzt*innen das Bonding sobald es der Gesundheitszustand des Kindes zulässt im Kreisssaal unter Begleitung des Teams der Frühchenstation und oder der Hebamme ermöglicht. Da Frühgeborene häufig zu schwach für das erste Anlegen sind, unterstützen unsere Hebammen Sie bei der Gewinnung von Kolostrum, das ihrem Kind dann mit Unterstützung gefüttert wird.

….die Zeit danach

Nach der Geburt bleiben Sie, ihre Begleitperson und ihr Kind noch für etwa 2 Stunden im Kreisssaal zur Überwachung, bevor Sie von den Hebammen auf die in unmittelbarer Nähe liegende Station 21 verlegt werden. Sollten Sie eine ambulante Geburt planen, bleiben Sie etwa 6 Stunden nach der Geburt zur postpartalen Überwachung im Klinikum und können nach einer Visite des Kinderarztes - zur Durchführung der U1- die Klinik bei Wohlbefinden von Mutter und Kind verlassen. Im Regelfall sind sie auf der Entbindungsstation in Zweibettzimmern untergebracht. Auf Wunsch können Sie aber auch eine Unterbringung in einem Einbett-, Familien- oder dem VIP- Zimmer veranlassen. Zwei Dreibettzimmer ergänzen die Unterbringungsmöglichkeiten. Während Ihres stationären Aufenthaltes werden Sie und Ihr Neugeborenes von einem multiprofessionellen Team betreut und unterstützt. Die Tätigkeit der Babylotsin rundet seit einigen Monaten unser Angebot ab.

Das 24-Stunden-Rooming-in erleichtert Ihnen die Bedürfnisse Ihres Kindes zu erkennen, fördert die Stillbeziehung bzw. das Füttern des Neugeborenen nach Bedarf.

Alle für das Baby wichtigen Untersuchungen, wie das Neugeborenenscreening, der Hörtest, die U2, die Sauerstoffmessung und ggf. ein Hüft- oder Schädelultraschall erfolgen in enger Abstimmung mit Ihnen und Ihrem betreuenden Team während ihres Aufenthaltes bei uns.

Auf der Entbindungsstation ist täglich Besuch in der Zeit von 10.00-20.00 Uhr möglich. Um auch hier den Aktuellen Anforderungen gerecht zu werden, weisen wir nochmal darauf hin, dass Sie sich auf eine Besuchsperson für den gesamten Aufenthalt konzentrieren.

Informationen

Unsere Broschüren der Geburtsklinik
Kreißsaalanmeldung

Termine zur Geburtsplanung, zu Kontrolluntersuchungen, zur Geburtseinleitung, zum Anmeldegespräch oder zum Hebammenkreisssaalgespräch vereinbaren Sie bitte vorher telefonisch unter 0541 405 9100.

 

 

 

 

 

 

LEISTUNGEN

Babylotsen Osnabrück

Babylotsen am Klinikum Osnabrück

Die Geburt eines Kindes ist ein ganz besonderes Ereignis und stellt das ganze Leben erst einmal auf den Kopf. Schon in der Schwangerschaft kommen oft Fragen auf, mit denen auch die Sorgen über die bevorstehende Zeit wachsen können. Das ist ganz normal.

Vielleicht…

  • … fehlt Ihnen noch eine Hebamme, die Sie und Ihr Baby vor und nach der Geburt begleitet.
  • … haben Sie Fragen zu Anträgen, finanzieller Unterstützung oder Behördengängen.
  • … haben Sie Sorgen, wie sie den Alltag mit Ihrem Kind meistern können.
  • … sind sie neu in der Stadt und suchen andere Eltern, um sich auszutauschen.
  • … haben Sie Befürchtungen hinsichtlich der Geburt oder möchten im Nachhinein über Ihre Geburt sprechen.
  • … sind sie alleinerziehend und sehen sich vor große Herausforderungen gestellt.
  • … sorgen Sie sich um ihre Partnerschaft.
  • … gibt es Schwierigkeiten mit Geschwisterkindern.

Im Klinikum Osnabrück betreut Sie die Babylotsin Frau Nasuhoglu-Musiat des Diakonischen Werkes in Stadt und Landkreis Osnabrück gGmbH.

Die Babylotsin berät Sie zu allen Fragen rund um Ihr Baby und Ihre Elternschaft – vor der Geburt ebenso wie danach.

In einem vertraulichen Gespräch wird besprochen, was Sie in Ihrer neuen Lebenssituation benötigen oder wünschen und wo Sie Unterstützung bekommen können. Die Babylotsin informiert über passende Angebote in Ihrer Region und ist als Ansprechpartnerin verfügbar. Die Beratung ist für Sie freiwillig und kostenlos. Auch wenn Sie schon zu Hause sind und erst dann Fragen aufkommen, ist die Babylotsin für Sie da.

Kontakt Babylotsen Osnabrück

Anne-Marie Nasuhoglu-Musiat 
Am Finkenhügel 1 (Kreissaal)
49076 Osnabrück
Mobil 0176 14581026
anne-marie.nasuhoglu-musiat@diakonie-os.de

 

 

 

 

 

 

Ansprechpartner für den Bereich Geburtshilfe

Leitende Hebamme

Anke Kramer
Telefon: 0541 – 405 9103

Leitende Kreißsaaloberärztin

Dr. med. Helga Brachmann-Michalski
E-Mail: brachmann.michalski@klinikum-os.de

Kreißsaaloberärzte

Dr. Alexsandre Gulashvili
Dr. med. Alexander Keck
Dr. med. Jenni-Gwendolyn Stöckl
Dr. Julius Wilm
Dr. Claudia Hagemann

Kreißsaalärzte

Fr. Aga, Hr. Al Oubaid, Fr. Dr. Büchter, Hr. Heredia, Fr. Kessler, Fr. Krachunowa, Fr. Kreker, Fr. Kuth, Hr. Mohammed,  Fr. Omram, Fr. Zejnelli

Kreißsaalbesichtigungen

Kreisssaalführungen können aufgrund der aktuellen Situation nur online angeboten werden. Mehr Informationen hier.

Entdecken Sie auch unsere virtuelle Kreißsaaltour!

Schwangeren- und Wöchnerinnenstation

Telefon: 0541 – 405 1210

Für Notfälle bei Tag und Nacht

Telefon: 0541 – 405 9100