A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen
Computer neben IntensivkrankenbettComputer neben Intensivkrankenbett

KLINIK FÜR ANÄSTHESIOLOGIE UND OPERATIVE INTENSIVMEDIZIN

Willkommen in der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Liebe Besucherinnen und Besucher,

herzlich willkommen auf den Internetseiten der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin am Klinikum Osnabrück.

Das Fach Anästhesiologie ist an unserer Klinik mit dem gesamten Spektrum der vier Säulen Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie auf höchstem Niveau vertreten. In diesen Bereichen werden jährlich knapp 20 000 Patientinnen und Patienten betreut, hierbei kommen alle modernen Verfahren wie differenzierte Beatmungstechniken, ultraschallgestützte Regionalanästhesie, kontinuierliche postoperative Schmerztherapie, ambulante wie auch stationäre chronische Schmerztherapie zur Anwendung. Die Notfallmedizin ist mit der Besetzung eines Notarztstandortes und der ärztlichen Leitung des Rettungsdienstes der Stadt Osnabrück vertreten. Die Klinik besitzt für alle Bereiche die volle Weiterbildungsberechtigung.

Auf den folgenden Seiten wie auch in dem Klinikfilm können Sie sich als Patienten, Angehörige, Ärzte, Studierende und Gäste ein Bild über unsere Klinik machen. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sehr gerne jederzeit mit uns Kontakt aufnehmen.

Priv.-Doz. Dr. Peter Teschendorf
Chefarzt der Klinik

Kontakt

Sekretariat

Martina Thiemann
Telefon: 0541 405-6701
Fax: 0541 405-6799
E-Mail: Anaesthesiologie@klinikum-osnabrueck.de

Susanne Gervelmeyer               
Telefon: 0541 405-6717
Fax: 0541 405-6799
E-Mail: Anaesthesiologie@klinikum-osnabrueck.de

Schmerzzentrum

Karin Beckmann
Sekretariat
Tel: 0541 405-6716

Fakten

Bettenzahl: 13
Patienten pro Jahr: ca. 1.400
Narkosen pro Jahr: ca. 20.000
Notarzteinsätze pro Jahr: ca. 4.500

 

 

 

 

 

LEISTUNGEN

Aktuelles

Veranstaltungen

Osnabrücker Anästhesiekreis als Webinar - 14.07.2020 um 17:00 Uhr

SARS CoV-2 hat uns nicht nur in der Klinik sehr viel Arbeit beschert, sondern es behindert auch die Fortbildungen und Kongresse. Wir haben allerdings beschlossen, dass der Osnabrücker Anästhesiekreis, als gemeinsame Fortbildung aller Osnabrücker Kliniken, nicht ausfallen soll. Daher bieten wir am 14.07.2020 um 17:00 Uhr erneut einen kombinierten Onlinevortrag an.

 Dr. Stephan H. Böhm (Oberarzt und Leiter der medizinischen Forschung der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie der Universitätsmedizin Rostock) wird zu dem Thema " Ein Blick hinter die Kulissen - Beatmungsmonitoring heute" einen spannenden Vortag halten.

Wir freuen uns, dass wir mit Herrn Böhm einen der internationalen Experten zu diesem Thema gewinnen konnten.

Um an dem Onlinevortrag teilnehmen zu können, müssen Sie den Link anklicken und ihre Emailadresse eingeben:

https://klinikum-os.webex.com/klinikum-os-de/onstage/g.php?MTID=e34d898f9f7ba928e97649b438d103621

 

 

 

 

 

 

Informationen für Ärzte

Klinische Anaesthesiologie

In der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin werden bedingt durch das umfangreiche operative Spektrum alle gängigen Narkoseverfahren durchgeführt. Der Chefarzt der Klinik verfügt über die volle Weiterbildungsbevollmächtigung für den Facharzt für Anästhesiologie und die spezielle anästhesiologische Intensivmedizin. Mehrere Mitarbeiter verfügen über die Weiterbildungsermächtigung für Rettungsmedizin.

Additiv zur Vollnarkose oder als Einzelverfahren wird ein hoher Anteil an Regionalanästhesien durchgeführt. Fast alle Regionalanästhesien erfolgen unter Sonographiekontrolle, welches die Effektivität und Sicherheit des Verfahrens erheblich steigert. Das Spektrum der Regionalanästhesieverfahren ist sehr breit und umfasst sowohl die zentralen als auch die peripheren Nervenblockaden.

Das Klinikum Osnabrück ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung mit einem eigenen Polytraumazentrum. Die Klinik für Anästhesiologie ist Teil dieses Teams, das die optimale Versorgung polytraumatisierter Patienten gewährleistet.

Die Klinik für Anästhesiologie versorgt Patienten aller Alters- und Risikoklassen. Kinderanästhesien werden regelmäßig sowohl im Klinikum Osnabrück als auch im Christlichen Kinderhospital Osnabrück von unserer Klinik durchgeführt.

Regelmäßig werden auch thoraxchirurgische Eingriffe durchgeführt. Die Lage des Doppellumentubus, der bei Zweihöhlen- und Thoraxeingriffen zur Ein-Lungen-Ventilation häufig unverzichtbar ist, wird fiberoptisch kontrolliert.

Unsere Klinik verfügt über eine breite Expertise zum Handling des schweren Atemwegs. Neben der fiberoptischen Wachintubation haben wir auch mehrere videolaryngoskopische Verfahren fest etabliert.

Wir versuchen bei allen unseren Patienten die Transfusion von Blutprodukten möglichst gering zu halten oder ganz zu vermeiden. Dies gelingt in enger Zusammenarbeit mit den operativen Disziplinen, Einsatz aktiver Wärmeverfahren, Verwendung von Systemen zur maschinellen Autotransfusion und einer gezielten Gerinnungstherapie.

Die etablierten und dokumentierten Standards und eine konsequente Einarbeitung durch Fachärzte unserer Klinik sollen neuen Mitarbeitern den Einstieg in unsere Klinik erleichtern. Der hohe Anteil an Fachärzten ermöglicht eine umfassende und tiefgreifende Ausbildung.

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte gerne an das Sekretariat von Priv.-Doz. Dr. Peter Teschendorf.

Notfallmedizin / Rettungsdienst

Die Notfallmedizin innerhalb der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin wird auf einem sehr hohen Niveau geführt und nimmt eine zentrale Rolle in unserer täglichen Arbeit ein. Nach entsprechendem Ausbildungsstand und begleitenden Einweisungsfahrten durch weiterbildungsermächtigten Ärzten der Klinik kann jeder Anästhesist am Notarztdienst teilnehmen. Regelmäßige abteilungsinterne Fortbildungen und Supervisionen sorgen für notwendige Sicherheit auf dem Notarzteinsatzfahrzeug (NEF). Alle unserer Notärzte sind hochmotiviert und arbeiten sehr gerne mit dem Rettungsdienstpersonal teamorientiert zusammen.

Das NEF des Klinikums Osnabrück ist an der Berufsfeuerwehr Osnabrück stationiert, sodass der Notarzt ausschließlich für die Notfallmedizin zur Verfügung steht. Im Jahr werden ca. 2500 Einsätze gefahren.

Die aus der Klinik für Anästhesiologie gestellte Ärztliche Leiterin Rettungsdienst der Stadt Osnabrück und der Beauftragte der Leitenden Notarztgruppe nehmen an wesentlichen Entscheidungen innerhalb des Rettungsdienstes und des Katastrophenschutzes teil.

Die Klinik stellt fünf Leitende Notärzte und aktuell zwanzig Notärzte.

Um eine lückenlose Versorgung polytraumatisierter Patienten in der Klinik zu gewährleisten, werden unsere Mitarbeiter nach dem Konzept des European Trauma Course geschult.

Operative Intensivmedizin

Der Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin verfügt über die Weiterbildungsberechtigung zur speziellen anästhesiologischen Intensivmedizin.

Alle Therapien auf unserer Intensivstation werden nach den aktuellen Empfehlungen der DIVI (Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin) und der ESICM (European Society of Intensive Care Medicine) durchgeführt. Unsere Mitarbeiter besuchen regelmäßig die entsprechenden Kongresse und Fortbildungsveranstaltungen. Sowohl die ärztlichen, als auch die Mitarbeiter der Pflege versorgen die Station im Schichtdienst. Die Einteilung ist so gestaltet, dass sich immer ein in der Intensivmedizin erfahrender Arzt auf der Station und ein Oberarzt für Anästhesiologie im Haus befinden.

Der Schwerpunkt unserer Intensivstation liegt in der perioperativen Versorgung von Patienten aller operativen Disziplinen sowie polytraumisierter Patienten.

Um die Anzahl von nosokomiale Infektionen so gering wie möglich zu halten, werden Hygienemaßnahmen strikt umgesetzt. Die antimikrobielle Therapie wird neben den üblichen Infektionsparametern zusätzlich mittels Procalcitonin (PCT) gesteuert. Diese Maßnahmen werden durchgeführt, um eine möglichst effektive antimikrobielle Therapie zu gewährleisten und die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von multiresistenten Keimen zu minimieren.

Die Station ist mit modernsten Beatmungsgeräten ausgestattet, so dass die Patienten, die auf eine längerfristige Beatmungstherapie angewiesen sind, lungenschonend beatmet werden können.

Bei Patienten mit akutem Kreislaufversagen wird das PiCCO-Monitoring zur Überwachung des Herz-Zeit-Volumens, des Volumenstatus und des peripheren Widerstandes eingesetzt. Dies ermöglicht eine optimale Steuerung der Volumen-, Inotropika- oder Vassopressormedikation.

Zur Therapie des akuten oder chronischen Nierenversagens verwenden wir in enger Kooperation mit der nephrologischen Abteilung sowohl kontinuierliche als auch diskontinuierliche Nierenersatzverfahren.

Um eine Mangelernährungen zu vermeiden, wird der Patient frühzeitige enteral ernährt, damit der Gastrointestinaltrakt so früh wie möglich seiner physiologischen Funktion nachkommt.

Der Einsatz von Blutprodukten wird aufgrund der bekannten unerwünschten Effekte so gering wie möglich gehalten. Hierzu führen wir unter anderem auch eine gezielte Gerinnungstherapie durch.

Die Physiotherapie ist für die Genesung und das Vermeiden von insbesondere infektiösen Komplikationen von zentraler Bedeutung. Auf unserer Station fangen die physiotherapeutischen Maßnahmen direkt postoperativ an.

Wenn Sie weitere Fragen zu unserer Intensivstation und der Intensivtherapie haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat von Priv.-Doz. Dr. Peter Teschendorf. Dort wird Ihnen gerne ein adäquater Ansprechpartner vermittelt.

Schmerztherapie

Schmerzzentrum

Die Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin unter der Leitung von Chefarzt Priv.-Doz. Dr. Peter Teschendorf hat zum 01.01.2012 ein Schmerzzentrum gegründet, um die immer komplexer werdende schmerztherapeutische Behandlung von Patienten mit akuten und chronischen Schmerzen zu verbessern. Das Klinikum Osnabrück als Klinik der Maximalversorgung behandelt eine hohe Zahl von Patienten aller Altersgruppen sowie von Schwerstverletzten. Hierdurch kommen alle Facetten der schmerztherapeutischen Behandlung sowohl bei akuten als auch chronischen Schmerzen zum Einsatz (medikamentöse Therapie, Regional- oder Plexusanästhesie, PCA-Pumpen, multimodale Schmerztherapie, TENS-Behandlung, Akupunktur). Die Behandlung erfolgt nach dem neusten Stand der Wissenschaft unter Umsetzung der aktuellen Leitlinien.

Die Aufgaben des Schmerzzentrums bestehen in der Durchführung von Visiten im Rahmen des Akutschmerzdienstes, des Konsiliardienstes bei speziellen schmerztherapeutischen Fragestellungen für alle Fachabteilungen des Klinikums Osnabrück, der Zusammenarbeit bei der Erstellung von fachabteilungsspezifischen Schmerztherapieschemata sowie der Behandlung von ambulanten Patienten in der Schmerzambulanz.

Entzugsbehandlungen bei Patienten mit Analgetikaabusus werden durch eine enge Kooperation mit dem Klinikum Osnabrücker Land im Sucht-Kompetenzzentrum in Georgsmarienhütte durchgeführt.

Einen besonderen Stellenwert in der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin nimmt die Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter ein. Deshalb ist die Schmerztherapie durch ein Rotationsverfahren auch Bestandteil der ärztlichen Ausbildung.

Falls Sie weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Schmerzzentrums.

Wissenswertes

Links

Links zu Anaesthesie-relevanten Organisationen, Fachgesellschaften und Zeitschriften:

Anaesthesie
ASA
IARS
Gaswork
Anesthesiology
HYPNOS

Intensivmedizin
Society of Critical Care

Notfallmedizin
Der Notarzt
Notfall & Rettungsmedizin
AGNN

Schmerz
IASP
Library Pain
American Pain Society

Flyer

TEAM

Priv.-Doz. Dr. Peter Teschendorf D.E.A.A.

Chefarzt der Klinik für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin

Weiterbildungsberechtigungen der Klinik:
Anästhesiologie
spezielle Intensivmedizin
spezielle Schmerztherapie
Notfallmedizin

Ärztliches Team

Leitende Oberärztin / Oberärzte

Dr. Henning Hillebrand, MHBA, DESA

Geschäftsführender Oberarzt/Personaloberarzt
Facharzt für Anästhesiologie
Weiterbildungsberechtigung spezielle Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Leitender Notarzt 

Dr. Sven Pulletz

Leitender Oberarzt
Facharzt für Anästhesiologie
Weiterbildungsberechtigung spezielle Intensivmedizin
Hygienebeauftragter Arzt
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin
Leitender Notarzt

Ines Hufnagel

Leitende Ärztin Schmerzzentrum
Fachärztin für Anästhesiologie
Weiterbildungsberechtigung spezielle Schmerztherapie

Oberärztinnen / Oberärzte

Dr. Iring Maria Bromisch

Facharzt für Anästhesie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Dr. Kariona-Teressa Klauke-Pflug

Fachärztin für Anästhesiologie
Spezielle Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Leitende Notärztin
PJ-Beauftragte 

Dr. Martine Kruse

Fachärztin für Anästhesiologie
Spezielle Intensivmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin

Thomas Rielage

Master of disastermanagement and risk governance
Facharzt Anästhesiologie
Spezielle Intensivmedizin 
Zusatzbezeichnung Palliativmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin
Leitender Notarzt 
Instruktor Simulationszentrum 

Dr. Guido Teckemeyer

Facharzt Anästhesiologie
Spezielle Intensivmedizin 
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin
Leitender Notarzt

Dr. Heike Zabel D.E.S.A.

Fachärztin Anästhesiologie 
Spezielle Intensivmedizin 
Spezielle Schmerztherapie 
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin

Christof Zimmermann

Facharzt Anästhesiologie
Spezielle Intensivmedizin 
Transfusionsbeauftragter Arzt
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin

Fach- und Assistenzärzte

Helen Ajah

Assistenzärztin

Konstantin Alberti

Assistenzarzt

Timo van Alst

Assistenzarzt

Uwe Ballies

Assistenzarzt
Notarzt

Gudrun Baurichter

Assistenzärztin 
Notärztin 

Richard Bey

Assistenzarzt

Dr. Anke Wanitzek

Fachärztin Anästhesiologie
Spezielle Schmerztherapie

Dr. Friederike Book

Assistenzärztin

Dr. med. univ. Anna-Maria Buschsieweke

Assistenzärztin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin 
Instruktorin Simulationszentrum
Assistentensprecherin 

Codruta Denisia Cocis

Assistenzärztin

Tarek Deif

Assistenzarzt

Sebastian Duisen


Assistenzarzt
Notarzt

Dr. Veronika Dworak

Fachärztin Anästhesiologie

Stefanie Ehrenbrink

Assistenzärztin

Firas Farhat

Assistenzarzt

Sophia-Mignon Fauser

Assistenzärztin

Marc Felgendreher

Assistenzarzt

Dr. Julia Fuhrmann

Assistenzärztin

Pablo Gonzales Rios

Assistenzarzt

Christin Hager

Fachärztin Anästhesiologie
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin
Instruktorin Simulationszentrum

Christian Peter Heldt

Assistenzarzt
Notarzt
Instruktor Simulationszentrum

Dr. Niklas Jasper

Assistenzarzt
Facharzt Kinder- und Jugendmedizin
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin, Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin
Instruktor Simulationszentrum

Kirakos Kevork

Assistenzarzt

Lea Luna Lopez

Assistenzärztin

Henning Lustig

Assistenzarzt
Notarzt

Ines Nonnenmacher

Assistenzärztin

Christina Rühmkorf

Assistenzärztin

Dr. Dörte Schottky

Assistenzärztin

Nicole Steinsiek

Fachärztin Anästhesiologie
Ärztliche Leiterin Rettungsdienst
Zusatzbezeichnung Notfallmedizin
Weiterbildungsberechtigung Notfallmedizin
Leitende Notärztin

Gert Wächter

Assistenzarzt
Notarzt

Javid Hamidov

Assistenzarzt
Notarzt

Team Schmerztherapie
Ines Hufnagel

Leitung

Dr. Marion Hinse

Fachärztin Anästhesiologie

Carolin Nonninger

Assistenzärztin Neurologie/Schmerztherapie

Dr. Sandra Telljohann

Fachärztin Anästhesiologie

Manuela Evans

Psychologin

Jeanine Körner

Psychologische Psychotherapeutin

Ambulantes Operieren
Dr. Frank Hillebrand

Leitung Ambulantes Operieren
Facharzt für Anästhesiologie
Notfallmedizin

Dr. Ariane Bühner

Fachärztin für Anästhesiologie

Ulrich Härtel

Facharzt für Anästhesiologie

Dr. Julia Hamburger

Fachärztin
Notfallmedizin

Kirsten Konrad

Fachärztin für Anästhesiologie

Dr. Sabine Lange

Fachärztin
Leitende Notärztin

Margit Thomas-Klostermann

Fachärztin für Anästhesiologie

Pflegedienst
Georg Strotmann

Leitung Pflege Anästhesiologie
Fachpfleger

Harald Nicolin

Leitung Pflege Intensivstation 19.2
Fachpfleger