A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Willkommen in der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

 

Perinatalzentrum Level I
Gynäkologisches Krebszentrum Osnabrück (GKO)

 

Das Team der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe am Klinikum Osnabrück unter Leitung von Herrn Priv. Doz. Dr. Dr. med. Yves Garnier begrüßt Sie ganz herzlich auf diesen Internetseiten. Um Sie jederzeit best- und schnellstmöglich beraten und behandeln zu können, geben wir Ihnen auf diesem Wege erste Informationen.

Diese Informationen können natürlich nicht das ärztliche Beratungsgespräch ersetzen, sondern sollen Ihnen den
Umfang und die Qualität unseres medizinischen Leistungsangebotes veranschaulichen.

Unser erklärtes Ziel ist es, Ihnen in der Zeit Ihrer Erkrankung oder bei Problemen in der Schwangerschaft so gut wie möglich beizustehen. Im Team arbeiten wir eng zusammen, um Ihnen optimal helfen zu können.

Nachfolgend einige wichtige Informationen für Schwangere und werdende Eltern

Auch in diesen schwierigen Zeiten stehen wir allen werdenden Eltern mit unserem gesamten Team der Geburtshilfe zur Seite.
Wir sind gut vorbereitet und möchten Ihnen mitteilen, dass wir für Sie immer in der Klinik telefonisch und persönlich erreichbar sind.

Nachfolgend möchten wir Sie kurz über unsere veränderten Prozesse informieren. Im Video sehen Sie eine Tour durch unseren Kreißsaal. 

 

  • Unser Kreißsaal erlaubt weiterhin eine Begleitperson unter der Geburt. Wechselnde Begleitpersonen sind aber nicht mehr möglich. Die Anwesenheit einer Begleitperson während eines Kaiserschnittes ist leider im Moment nicht möglich.
     
  • Nach der Geburt erhält diese Begleitperson einen Passierschein, der dann den Besuch auf der Entbindungsstation täglich in der Zeit von 15-18 Uhr ermöglicht. Auch den Wunsch nach einem Familienzimmer können wir aufgrund der strikten Hygienevorschriften momentan nicht erfüllen.
     
  • Alle anderen Termine in der geburtshilflichen Ambulanz finden weiterhin statt. Dazu zählen Anmeldesprechstunde, Hebammenkreisssaalsprechstunde, Geburtsmodussprechstunde und vorstationäre Termine. Bitte kommen Sie zu diesen Terminen ohne Begleitpersonen und ohne Kinder. Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten.
     
  • Alle Vorträge, Kurse im Rahmen der Elternschule aber auch die Infoabende sind bis auf weiteres abgesagt. 
     
  • Beim Betreten des Kreißsaales erhalten Sie von uns einen Mundschutz, den Sie dann auch bitte bis zur Geburtsphase tragen sollten.
     
  • Das Kreißsaalteam ist für die Testung auf eine Covid-19-Infektion nicht zuständig. Bitte wenden Sie sich im Verdachtsfall an das zuständige Gesundheitsamt.

Alle auf Corona positiv getesteten Schwangeren werden in einem separaten Isolier-Kreißsaalbereich auf Station 23 versorgt, sodass der „normale“ Kreißsaalbetrieb davon unbeeinträchtigt ist.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihr Entgegenkommen zum Wohle aller.
Sobald es Veränderungen gibt, werden wir uns wieder an Sie wenden.
Bis dahin, bleiben Sie gesund,

Ihr Kreißsaalteam im  Klinikum Osnabrück

 

Struktur der Frauenklinik

Unsere Frauenklinik besteht aus der Abteilung für Geburtshilfe und Pränatalmedizin sowie der Abteilung für Gynäkologie und Gynäkologische Onkologie. Die Frauenklinik verfügt über insgesamt 64 Betten. Im Tür-an-Tür-Konzept mit Kreißsaal und Entbindungsstation ist eine Neugeborenen-Intensivstation mit 14 Behandlungsplätzen für Frühgeborene und kranke Neugeborene angegliedert. Die Neugeborenen-Intensivstation wird von Ärztinnen und Ärzten sowieGesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen des Christlichen Kinderhospitals Osnabrück (CKO) versorgt. Gemeinsam bilden wir seit 1999 ein Perinatalzentrum der höchsten Versorgungsstufe (Level I).

Unter dem Dach der Frauenklinik wurde im Jahr 2011 das Gynäkologische Krebszentrum Osnabrück – GKO durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifiziert. In diesem Zentrum werden jährlich mehr als 100 Frauen mit gynäkologischen Krebserkrankungen behandelt. Hierzu zählen insbesondere Frauen mit bösartigen Erkrankungen von Gebärmutter, Eierstöcken und Scheide. Die Therapieplanung erfolgt interdisziplinär, das heißt, im Rahmen einer Tumorkonferenz wird das operative bzw. konservative Vorgehen im Konsens festgelegt. An diesen interdisziplinären Tumorkonferenzen nehmen wöchentlich alle Kooperationspartner des Gynäkologischen Krebszentrums – GKO teil.

Unser frauenärztliches Team setzt sich zusammen aus dem Chefarzt und fünf Oberärztinnen und Oberärzten sowie neun Assistenzärztinnen und Assistenzärzten. Im Bereitschaftsdienst sind 24 Stunden täglich ein Arzt, ein Oberarzt sowie ein Kinderarzt im Hause tätig.

Intensive Unterstützung während der Geburt und im Wochenbett erhalten Sie zudem durch unser Hebammenteam, bestehend aus der Leitenden Hebamme Frau Anke Kramer und 20 Hebammen, von denen 17 auch freiberuflich tätig sind. Zusätzliche Hilfestellung wird durch unsere Hebammen-Schülerinnen der angeschlossenen Hebammenschule geleistet.

Ständig, auch nachts und an Sonn- und Feiertagen sind mindestens 2 Hebammen im Kreißsaal tätig. Zusätzlich stehen rund um die Uhr Narkoseärzte zur Verfügung, falls z. B. eine Periduralanästhesie (PDA) zur Schmerzerleichterung gewünscht wird.

Wir wünschen Ihnen alles Gute und würden uns freuen, Sie alsbald persönlich bei uns in der Klinik begrüßen zu dürfen!

Ihr Privatdozent
Dr. Dr. Yves Garnier und das Team der Frauenklinik