A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen
  • <p>HERZLICH<br /> WILLKOMMEN</p>

    HERZLICH
    WILLKOMMEN

  • <p>DER MENSCH<br /> IM MITTELPUNKT</p>

    DER MENSCH
    IM MITTELPUNKT

  • <p>MIT HERZ<br /> UND VERSTAND</p>

    MIT HERZ
    UND VERSTAND

zur Notaufnahme

Telefon: 0541 405-0
24 Std. / 365 Tage im Jahr für Sie da!

zur Notaufnahme

HERZLICH WILLKOMMEN

1811 wurde das Klinikum als Stadtkrankenhaus eröffnet.

Heute wird hier die höchste Versorgungsstufe in Medizin, Pflege und Therapie angeboten. Als erstes akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität schult das Klinikum seit 1971 den medizinischen Nachwuchs. Die Aus-, Fort- und Weiterbildung aller Mitarbeitenden wird in der hauseigenen Akademie gefördert.

Über 2.200 Mitarbeiter haben im Klinikum Osnabrück ihren Arbeitsplatz und betreuen jährlich etwa 32.000 stationäre und 70.000 ambulante Patienten.

Rund um die Uhr – 365 Tage im Jahr.

 

kontakt


Infofilme


Aktuelles

Osnabrück, 02.04.2019. Volles Haus herrschte beim diesjährigen Zukunftstag im Klinikum Osnabrück: Bei dem Berufsorientierungsangebot wurde diesmal mit über 50 Mädchen und Jungen von Schulen aus Osnabrück und dem Umland ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet. Die jungen Leute aus den Jahrgangsstufen fünf bis zehn erwartete erneut ein umfangreiches Programm, in dem alle wichtigen Funktionsbereiche des Klinikums vorgestellt und umfassend über die Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten informiert wurde. Dabei kamen die Teilnehmer mit Ärzten, Mitarbeitern aus der Pflege und weiteren Bereichen sowie Auszubildenden/Schülern ins Gespräch und konnten sich Eindrücke aus erster Hand verschaffen. Die Schüler wurden u.a. von Dieter Hölscher begleitet, dem früheren stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden des Klinikums Osnabrück, der nun die Besucherführungen durch das Krankenhaus organisiert. „Wir haben vermittelt, wie vielseitig die Berufs- und Ausbildungsmöglichkeiten bei uns sind. Insgesamt sind es 25 Berufe, in denen im Klinikum Osnabrück gearbeitet werden kann“, so Hölscher. Nach seinen Angaben haben sich erneut viele Teilnehmer ganz konkret nach Einstiegswegen erkundigt. Die Workshops wurden in den Bereichen IT/Facility-Management, Wundmanagement, Notfall-/Intensivmedizin und Röntgen angeboten. Unter anderem übten sich die Mädchen und Jungen darin, Verbände anzulegen und richtig mit einem Defibrillator umzugehen. Besonders gut kam wieder die Experimente in der Röntgenabteilung an. Dort wurden unter anderem so ähnlich wie beim Zoll ein Koffer und ein mit Zeitungspapier eingeschlagenes Päckchen durchleuchtet. Die Röntgenstrahlen brachten ans Licht, dass darin neben Werkzeugen auch Überraschungseier verborgen waren, bei denen sich die Mädchen und Jungen dann natürlich auch bedienen durften.


Veranstaltungen