A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen

MEDIZINISCHES ZENTRUM FÜR ERWACHSENE MIT BEHINDERUNG (MZEB)

Zu den Unterthemen

HERZLICH WILLKOMMEN IM MEDIZINISCHE ZENTRUM FÜR ERWACHSENE MIT BEHINDERUNG (MZEB)

LEITGEDANKE

Das Leben ist wertvoll und schützenswert. Jeder Mensch ist einmalig und unersetzbar in unserer Gesellschaft.

Zu unserem Grundverständnis gehört, den Menschen in seiner Individualität zu verstehen, zu fördern und zu schützen.

Mit diesem Grundverständnis bieten wir den uns anvertrauten erwachsenen Menschen mit Behinderungen den Zugang zu einer gleichberechtigten qualifizierten medizinischen Versorgung.
Unser Angebot richtet sich an erwachsene Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung.

Wir nehmen uns die Zeit, um in enger Zusammenarbeit mit den Angehörigen, den Betreuern, dem Hausarzt und den ambulanten Therapeuten eine zeitgerechte moderne medizinische Versorgung zu gewährleisten.

Wir setzen da an, wo die Regelversorgung an ihre Grenzen stößt. In Ergänzung zur ambulanten Versorgung werden komplexe Fragestellungen fachübergreifend im Team erörtert und Therapiekonzepte erstellt. Sofern Behandlungskonzepte ambulant schwer umsetzbar sind, beteiligen wir uns gern in enger Absprache mit den niedergelassenen Ärzten und Therapeuten an der Behandlung (z. B. Verordnung von Hilfsmitteln, medikamentöse Einstellung z. B. einer Epilepsie, Botulinumtoxin, Baclofenpumpen, Prüfung und Durchführung operativer Eingriffe, etc.)

Die Lage des MZEB im Klinikum Osnabrück als Klinik der Maximalversorgung ermöglicht zudem den koordinierten Zugang zu einer komplexen medizinischen Diagnostik.

Kontakt

Montag – Freitag: 8.30 Uhr – 13.30 Uhr
Samstag: geschlossen
Sonntag: geschlossen

Telefon: 0541 / 405 – 4500

E-Mail: mzeb@klinikum-os.de

 

 

 

 

 

Leistungen

In interdisziplinären und fachübergreifenden Sprechstunden werden komplexe Fragestellungen zu Schwerpunktthemen erarbeitet wie:

  • Spastikbehandlung: u. a. Schienenversorgung, Botulinumtoxin, intrathekale Medikamentenpumpen
  • Diagnostik, Beratung und Optimierung in der Epilepsiebehandlung
  • Beratung und Optimierung der Hilfsmittelversorgung aus neuro-orthopädischer Sicht
  • Diagnostik und Therapie von Schluckstörungen
  • Hilfen zur unterstützen Kommunikation
  • Abklärung von auffälligen Verhaltensmustern
  • Diagnostische Abklärung von unklaren Schmerzen

Auch Fragestellungen außerhalb unserer Kernkompetenzbereiche (z. B. Innere Medizin, Urologie, Gynäkologie oder Zahnmedizin) werden wir erörtern und ggf. Behandlungen über das MZEB in Kooperation zu anderen Fachabteilungen initiieren.

 

VORAUSSETZUNGEN

für eine Behandlung im MZEB am Klinikum Osnabrück sind.

  • Alter: ab 18 Jahre
  • Fachärztliche Überweisung durch Fachärzte und Fachärztinnen für Neurologie, Psychiatrie, Nervenheilkunde, Orthopädie, sozialpädiatrisches Zentrum, Fachärztin/Facharzt für Kinderheilkunde mit Schwerpunktbezeichnung Neuropädiatrie.
  • Eine Diagnose aus folgenden Erkrankungsgruppen: Geistige Behinderung, (frühkindlicher) Autismus, Infantile Zerebralparese, Paraparese/Tetraparese, Persönlichkeitsstörung aufgrund einer schweren Hirnerkrankung/-schädigung, Sprech-/Sprachstörung (Aphasie), seltene erbliche neurologische Erkrankungen (z. B. M. Huntington, erbliche Ataxie), neuromuskuläre Erkrankung (z. B. ALS, spinale Muskelatrophie, Myopathie)
  • Behinderungsgrad ≥ 70% plus mindestens eines der Merkzeichen aG, H, BI oder Gl
ANMELDUNG

für die Anmeldung benötigen Sie:

  • Eine Überweisung eines Neurologen, Psychiaters, Nervenarztes, Orthopäden, eines sozialpädiatrischen Zentrums oder einer neuropädiatrischen Ambulanz (nicht vom Hausarzt oder anderen Fachärzten)
  • Die Krankenversicherungskarte
  • Den ausgefüllten Fragebogen
  • Falls vorhanden, Befunde und Berichte zu klinischen Aufenthalten und Voruntersuchungen
  • Schwerbehindertenausweis

Team

Dr. Uwe Winninghoff

Neurologe, Psychiater, Psychotherapeut

Dr. med. Nabil Youssefian

Oberarzt, Facharzt für Neurochirurgie

Priv.-Doz. Dr. Christoph Kellinghaus

Leitender Oberarzt Klinik für Neurologie, Leiter Bereich Epileptologie

Dr. med. Holger Schnippering

Oberarzt, Facharzt für Neurochirurgie

Unser Team
Maren Becker

Sozialarbeiterin

Lena Hollah

Logopädin

Thomas Leinweber

Ergotherapeut

Jan Dierker

Physiotherapeut

Sina Kröger

Medizinische Fachangestellte

Christopher Müller

Physiotherapeut

Elena Dornekott

Neuropsychologin

Alexander Krone

Ergotherapeut

Bianca Wunder

Gesundheits- und Krankenpflegerin