A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen

Integriertes Krebszentrum – Gynäkologisches Krebszentrum Osnabrück (GKO)

Patientinneninformation

Die AWMF, die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. und die Deutsche Krebshilfe e.V. haben sich mit dem im Februar 2008 gestarteten Leitlinienprogramm Onkologie das Ziel gesetzt, gemeinsam die Entwicklung und Fortschreibung und den Einsatz wissenschaftlich begründeter und praktikabler Leitlinien in der Onkologie zu fördern und zu unterstützen.
Zusätzlich werden Patientenleitlinien bereit gestellt:

Aufklärungsveranstaltung der Reihe „Lebenssprung – Diagnose Eierstockkrebs“ informiert über Therapie, Krankheitsbewältigung und erbliche Vorbelastung

Eierstockkrebs ist die sechsthäufigste Krebserkrankung bei Frauen: Etwa 10.000 Patientinnen sind jedes Jahr neu betroffen. Ihnen und ihren Angehörigen bietet die Veranstaltungsreihe „Lebenssprung – Diagnose Eierstockkrebs“ Informationen und Unterstützung. Die Patientinnenveranstaltung findet am 18. September 2013 im medicos.Osnabrück statt. Neben aktuellen Informationen zu Therapie und Nachsorge sowie zu erblicher Vorbelastung geht es auch um Anregungen und Hilfestellungen, die das Leben mit der Erkrankung erleichtern können. Der Eintritt ist kostenlos.

Zwei moderierte Gesprächsrunden mit lokalen Experten, Selbsthilfegruppen und Betroffenen behandeln die Themen „Therapie und Nachsorge“ sowie „Leben mit der Erkrankung“. Zusätzlich gibt ein Interview Einblicke in Fragen wie: Was mache ich, wenn mein Eierstockkrebs erblich bedingt ist? Wie gehe ich mit meiner Erkrankung in der Familie um? Im Anschluss an die Veranstaltung haben die Patientinnen sowie Interessierte und Angehörige ab 19 Uhr die Möglichkeit, in einer offenen Gesprächsrunde Fragen zu stellen.

Folgende Experten haben die Teilnahme zugesagt:

  • Ursula Denning-Monecke, Diplom-Psychologin, Psychologischer Dienst, Marienhospital Osnabrück
  • PD Dr. Dr. med. Yves Garnier, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Leiter Gynäkologisches Krebszentrum – GKO, Klinikum Osnabrück GmbH
  • Ellina Hell, Diplom-Psychologin, Psychosoziale Krebsberatungsstelle Osnabrück, Konsiliardienst im Klinikum Finkenhügel, Klinikum Osnabrück GmbH
  • Dr. med. Götz Menke, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Chefarzt der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Marienhospital Osnabrück
  • Dr. Corinna Petz, Fachärztin für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Oberärztin an der Klinik für Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Klinikum Osnabrück GmbH
  • Dr. med. Jens Schweizer, Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Georgsmarienhütte

Die von der Roche Pharma AG initiierte Veranstaltungsreihe „Lebenssprung – Diagnose Eierstockkrebs“ findet bundesweit in mehreren Städten statt – jeweils in Kooperation mit lokalen Experten aus Kliniken und dem niedergelassenen Bereich sowie örtlichen Selbsthilfegruppen und Patientinnen.

  • „Lebenssprung – Diagnose Eierstockkrebs“:
  • 18. September 2013, 17 bis 20 Uhr, medicos.Osnabrück | Weidenstraße 2-4 | Osnabrück
  • Mit offener Fragerunde von ca. 19 bis 20 Uhr

Gynäkologisches Krebszentrum am Klinikum Osnabrück
Impressionen von unserer letzten Informationsveranstaltung zum Thema Eierstockkrebs in Kooperation mit dem Marienhospital und dem Berufsverband der Frauenärzte