Infektiologisches Zentrum Osnabrück

Reisemedizinische Beratung

Urlaub und Reisen hat in der Regel einen positiven Einfluss auf die Gesundheit. Durch Einhaltung bestimmter Verhaltensregeln, durch Impfungen und Malariaprophylaxe lassen sich viele Infektionserkrankungen vermeiden.
Sie sollten daher möglichst 6-8 Wochen vor Reisebeginn sich reisemedizinisch beraten lassen. Aber auch bei last-minute Reisen kann eine Beratung kurz vor Abreise noch sinnvoll sein. Eine individuelle Beratung berücksichtigt neben dem Reiseland bzw. der Reiseroute, die Reisezeit, die Reiseart (Rucksackreise, Pauschalreise etc.), das Alter und den Gesundheitszustand des Reisenden. Notwendige Impfungen können direkt nach der Beratung durchgeführt werden. Längere Wartezeiten sind bei uns sehr selten. Sollten Sie dennoch auf Ihre Reiseberatung länger als 30 Minuten warten, erlassen wir Ihnen die Hälfte der Beratungsgebühr. Einen Termin können Sie unter folgender Telefonnummer vereinbaren: 0541 – 405 3900.

Wir besitzen auch die Ermächtigung zur Durchführung von Gelbfieberimpfungen.

Vor jedem Termin sollten sie den „Anmeldungs- und Beratungsbogen“ ausfüllen.

Bringen Sie zu Ihrem Beratungstermin Ihren Impfausweis mit.

Eine Reiseberatung ist keine Kassenleistung und muss daher privat abgerechnet werden. Die Kosten können Sie dem Info Blatt „Kosten“ entnehmen. Viele Krankenkassen übernehmen die Ausgaben für Impfungen und Malariaprophylaxe. Eine Zusammenstellung über die Leistungen verschiedener Kassen finden Sie hier. Bei Unklarheiten sollten sie Ihre Krankenkasse kontaktieren.

Falls sie sich im Internet informieren möchten können wir folgende Seiten empfehlen: www.crm.de oder www.gesundes-reisen.de

Falls sie Informationen zur Sicherheitslage in Ihrem Reiseland benötigen, können sie diese unter www.auswaertiges-amt.de erhalten.

Vor der Reise sollten Sie sicherstellen, dass ein ausreichender Versicherungsschutz besteht. Dieser sollte möglichst auch eine Rückholversicherung einschließen, da andernfalls hohe Kosten auf Sie zukommen können. Bei bestimmten Aktivitäten (Tauchen, Trekking etc.) ist evtl. ein gesonderter Versicherungsschutz notwendig.

Falls Sie vor Ort Adressen von Ärzten oder Krankenhäuser benötigen, können sie diese z.B. über die deutsche Botschaft erhalten. Einige Adressen können Sie auch bei uns erhalten.

Weitere Informationen:

Anmeldungs- und Beratungsbogen

Merkblatt Reisemedizin:

Alles Wichtige und Wissenswerte zum Thema Reiseimpfungen haben wir Ihnen in unserem Merkblatt zusammengefasst.

Merkblatt Reiseimpfungen
Patienteninformation Malaria