klinikum-osnabrueck-pflege

Leistungen der ZSVA

Die Zentrale Sterilgutversorgungsabteilung (ZSVA), auch Zentralsterilisation, ist Dienstleister des Klinikums und der angebundenen Ambulanzen und medizinischen Versorgungszentren.

Unsere Aufgabe ist die Reinigung, Desinfektion, Pflege, Sortierung, Instandhaltung, Sterilisation und Bereitstellung von Medizinprodukten, beispielsweise Operationsinstrumentarium. Kernaufgabe ist dabei die Versorgung der Operationssäle mit sterilen Medizinprodukten. Darüber hinaus werden auch die Funktionsabteilungen, Stationen und das medizinische Versorgungszentrum des Krankenhauses mitversorgt.

In der ZSVA wird in aller Regel der gesamte Aufbereitungsprozess von Medizinprodukten durchgeführt. Bei diesem Aufbereitungsprozess wenden wir streng geregelte und dokumentierte Verfahren und Abläufe an. Dies dient der Sicherheit der uns anvertrauten Patienten. Die Medizinprodukte, die unsere Abteilung durchlaufen, sind per EDV erfasst und unterliegen einer ständigen Datenpflege. Dank der Einführung des Qualitätsmanagementsystems liegen Verfahrensanweisungen für die einzelnen Prozessschritte, Medizinprodukte, Bedienungen und der gleichen vor. Diese Vorgaben und Auflagen werden regelmäßig von Hygieneinstitutionen und Behörden überwacht.

Mit modernen Operationsmethoden werden auch die verwendeten Medizinprodukte immer komplexer. Die intensive und kontinuierliche Schulung der Mitarbeiter sowie ein modernes Qualitätsmanagement stellen die Umsetzung der hohen Anforderungen durch Gesetze, Regelwerke, Normen und sonstige Vorschriften sicher. Die Qualifikation der 15 ZSVA-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde durch Fachkunde-Lehrgänge erworben und wird durch die Teilnahme an Fortbildungsmaßnahmen stetig ergänzt. Im Schichtbetrieb werden durch die Mitarbeiter jährlich an 365 Tagen mehr als 115.000 Sterilgutbarrieresysteme aufbereitet.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden