A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen

RADIOLOGIE

HERZLICH WILLKOMMEN

Die Radiologie im MVZ bietet ein breites Spektrum der modernen diagnostischen Radiologie für gesetzlich Krankenversicherte an, Röntgen, Computertomographie (CT) und Magnetresonanztomographie (MRT).

Einen Termin zur Durchführung einer Computertomographie, Magnetresonanztomographie oder einer Durchleuchtungsuntersuchung vereinbaren Sie bitte mit unseren medizinischen Fachangestellten unter der Rufnummer 0541-405-7577. Halten Sie hierzu den Überweisungsschein bereit. Röntgenaufnahmen können während der Sprechstundenzeiten (Montag bis Donnerstag 8-16 Uhr, Freitag 8-14 Uhr) ohne vorherige Terminabsprache durchgeführt werden.

Kontakt

Medizinische Fachangestellte im MVZ Radiologie:

Frau Julia Stahl
Frau Vera Wilkening

Telefon: 0541-405-7577
Telefax: 0541-405-7594
E-Mail: mvz.radiologie@klinikum-os.de

Sprechzeiten:
Mo.-Do. 08:00 – 16:00 Uhr
Fr. 08:00 – 14:00 Uhr
und nach Vereinbarung

 

Informationen

Zurzeit liegen keine Meldungen dieser Abteilung vor. Aktuelle Meldungen des Klinikums Osnabrück finden Sie hier: Aktuellen Meldungen

     

    Unsere Leistungen

    Diagnostische Schwerpunkte:

    Konventionelle Röntgendiagnostik

    Röntgenaufnahmen sämtlicher Körperregionen (mit Ausnahme von Panoramaaufnahmen der Kieferregion, Röntgenaufnahmen der ganzen Wirbelsäule und Mammographien)

    • Funktionsaufnahmen der Wirbelsäule, des Sprung- und Kniegelenkes
    • Achsenmeßaufnahmen der Beine
    • Durchleuchtungsuntersuchungen mit und ohne Kontrastmittelapplikation von Port- und Dialysekathetern
    • Fisteldarstellungen
    Computertomographie
    • Computertomographische Untersuchungen sämtlicher Körperregionen mit und ohne intravenöse Kontrastmittelgabe
    • CT-Angiographien der extra- und intrakraniellen Arterien, des Aortenbogens, der thorakalen und abdominellen Aorta sowie der Becken-Bein- und Armgefäße
    • nach Absprache 
      • direkte CT-Arthrographien des Schultergelenkes (Einbringen von Kontrastmittel in das Gelenk)
    Magnetresonanztomographie
    • MRT-Untersuchungen sämtlicher Körperregionen mit und ohne intravenöse Kontrastmittelgabe (mit Ausnahme der MR-Mammographie)
    • MR-Angiographien der extra- und intrakraniellen Arterien mit und ohne i.v.-Kontrastmittelgabe, kontrastmittelgestützte MR-Angiographien des Aortenbogens und der Aorta
    • nach Absprache: 
      • direkte MR-Arthrographien des Schulter- und Hüftgelenkes
      • indirekte MR-Arthrographien des Schultergelenkes

    TEAM

    Ärztlicher Dienst
    Jan Bischoff

    Facharzt für Radiologie

    Julia Stahl

    med. Fachangestellte

    Dr. Monika Siemen

    Fachärztin für Radiologie

    Vera Wilkening

    med. Fachangestellte

    Dr. Helma Terhalle

    Fachärztin für Radiologie