A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen

CHIRURGIE UND ORTHOPÄDIE

Zu den Unterthemen

HERZLICH WILLKOMMEN

Der besondere Behandlungsschwerpunkt im MVZ liegt im Bereich der operativen Hand- und Fußchirurgie einschließlich der Versorgung erworbener und angeborener Deformitäten sowie auch im Bereich der konservativen chirurgisch-orthopädischen Behandlung dieser Erkrankungen. Behandelt werden außerdem alle akuten Verletzungen und Erkrankungen auf unfallchirurgischen und orthopädischen Fachgebiet.

Kontakt

Sie finden uns am Klinikum Osnabrück

MVZ Klinikum Osnabrück GmbH
Am Finkenhügel 1
49076 Osnabrück

Telefon: 0541 405-6670
Telefax: 0541 405-6679
E-Mail: mvz.chirurgie@klinikum-os.de

Sprechstunde
Mo.: 08:00 – 16:00 Uhr
Di.:  08:00 – 16:00 Uhr
Mi.: 08.00 – 18:00 Uhr
Do.: 08:00 – 16:00 Uhr
Fr.: 08:00 – 14:00 Uhr

Informationen

Weitere Informationen zum Fachbereich erhalten Sie unter der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie.

Unsere Leistungen

Behandelt werden alle akuten Verletzungen und Erkrankungen auf unfallchirurgischen und orthopädischen Fachgebiet. Besondere Schwerpunkte liegen hierbei in der Fuß- und Handchirurgie.

Auszug aus dem Leistungsspektrum der Handchirurgie

Operative und konservative Therapie von

  • Nervenengpasssyndromen des Armes und der Hand wie z.B. das Karpaltunnelsyndrom, Loge de Guyon und Kubitaltunnelsyndrom (Sulcus ulnaris Syndrom)
  • M. Dupuytren schnellender Finger (Tendovaginitis stenosans)
  • Arthrose des Daumensattelgelenkes (Rhizarthrose Arthrose der Fingergrund-, Mittel- und Endgelenke (Heberden- und Bouchardarthrose) incl. Fingergelenksendoprothetik
  • Arthrosen der Handwurzel (SNAC- und SLAC-Wrist)
  • Arthroskopie des Handgelenkes sowie arthroskopische Intervention akute und veraltete Verletzungen der Beuge- und Strecksehnen
  • mikrochirurgische Wiederherstellung Nerven und Gefäße

 

Leistungsspektrum Fußchirurgie

Operative und konservative Therapie von:

  • Zehendeformitäten (z.B. Hallux valgus, Krallenzehen, Hammerzehen, Schneiderballen)
  • Spreizfußdeformität
  • Rückfußfehlstellungen (z. B. Knick- Senkfuß, Hohlfuß, Klumpfuß)
  • Weichteilerkrankungen (z. B. Plantar-fasciitis, entzündliche Erkrankungen der Achillessehne, M. Ledderhose, Morton Neuralgie)
  • Akuten Verletzungen oder Verletzungsfolgen des Sprungge-lenkes und des Fusses (knöcherne Verletzungen, Knorpelschäden und Bandverletzungen
  • Endoprothetik des oberen Sprunggelenkes
  • Arthrosen aller Fußgelenke einschließlich oberes und unteres Sprunggelenk
  • Arthroskopie und arthroskopische Intervention des oberen Sprunggelenkes
Leistungsspektrum Schulter- und Sportorthopädisch-traumatologische Sprechstunde

Konservative und operative Behandlung degenerativer und traumatischer Veränderungen der oberen Extremität:

  • Funktionelle Überlastungsschäden
  • Impingementsyndrom
  • Kalkschulter (Tendinitis calcarea)
  • Bizepssehnenreizung
  • Bizepssehnenruptur (sowohl an der Schulter, als auch am Ellenbogen)
  • Schulterinstabilität 
    • akut nach Luxationen
    • chronisch/habituell
  • degenerative oder traumatische Läsionen der Rotatorenmanschette
  • akute und chronische Instabilitäten des Schultereckgelenkes
  • Schultergelenks- und Schultereckgelenksarthrose
  • Endoprothetik des Schultergelenkes anatomisch und invers
  • Frakturen im Schulter-,Oberarm- und Ellenbogenbereich
  • Akute oder chronisch degenerative Bandinstabilitäten Ellenbogen
  • Ellenbogengelenkarthrose

Konservative und operative Behandlung degenerativer und traumatischer Veränderungen der untere Extremität:

  • Funktionelle Störungen lumbopelviner Übergang, Iliosakralgelenke
  • Muskelverletzungen und funktionelle muskuläre Probleme im Becken- und Oberschenkelbereich (z.B. Ischiokrurale Muskulatur, Adduktoren)
  • Symphysenverletzungen
  • Sportlerleiste/weiche Leiste
  • Hüftimpingement
  • Kniescheibeninstabilität
  • Meniskusschäden
  • Knorpelschäden am Knie (z.B.: Osteochondrosis dissecans)
  • Beinachsendeformitäten
  • Kniegelenksarthrose
  • Bandinstabilitäten am Knie (Seitenbänder, Kreuzbänder)
  • Sehnenüberlastungssyndrome Knie und Unterschenkel (z.B.: Kniescheibensehne, Achillessehne)

In Kooperation mit dem leitenden Oberarzt der Unfallchirurgie am Klinikum Osnabrück, Dr. Caspar Grim:

  • Operative Versorgung und Nachbehandlung komplexer Knochenbrüche, Knocheninfektionen, Knochen- Segmenttransporte u.v.m.
  • Chondrozyten- Transplantation (Knorpeltransplantation)

TEAM

Ärztlicher Dienst
Dr. Manaf Alchahaf

Oberarzt
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie

Dr. Heiner Ehrenbrink

Facharzt für Orthopädie

Dr. Erik Scheuer 

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
Schulter- und Sportorthopädie

Priv.-Doz. Dr. Christian Weinand

Facharzt für plastische Chirurgie
Zusatzbezeichnung Handchirurgie

Lina Awwad

Fachärztin für plastische Chirurgie

Dr. Peter Korte

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie