klinikum-osnabrueck-klinik-urologie

Aufgaben

Die Urologie umfaßt die Behandlung von Krankheiten der Nieren, Harnleiter, Blase, Harnröhre, Prostata und des männlichen äußeren Genitale (Hoden, Nebenhoden, Penis).

Es wird das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Behandlung urologischer Erkrankungen mit folgenden Schwerpunkten angeboten:

  • Urologische Tumorchirurgie
  • Urologische Erkrankungen beim Kind mit eigener Sprechstunde: Korrektur angeborener Mißbildungen von Harntrakt und Genitale, Hodenhochstand, Vorhautverengung (Phimose)
  • Endoskopische Operationen durch die Harnröhre (transurethral) und Laserbehandlungen
  • Harnsteinleiden: extrakorporale Steinzertrümmerung (ESWL), Endoskopie des Harnleiters (URS), perkutane Nephrolitholapaxie (PCNL)
  • Diagnostik, sowie konservative und operative Behandlung der erektilen Dysfunktion und Infertilität mit eigener Sprechstunde
  • Diagnostik und Therapie von Blasenfunktionsstörungen und Inkontinenz bei Frauen und Männern
  • Diagnostik und Therapie bei neurologischen Grunderkrankungen
  • Genitalchirurgie bei angeborenen und erworbenen Fehlbildungen des äußeren Genitals, z.B.  bei Penisdeviationen und Impotenz
  • Urodynamische Diagnostik und operative sowie konservative Behandlung der Inkontinenz
  • Plastisch rekonstruktive Eingriffe am äußeren Genitale und geschlechtsangleichende Operationen
  • Diagnostik und Therapie der interstitiellen Cystitis
  • Ambulante Operationen

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden