Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

Willkommen in der Klinik für Orthopädie, Unfall- und Handchirurgie

PD Dr. Martin Engelhardt

Chefarzt Prof. Dr. Martin Engelhardt

Herzlich willkommen!
Das chirurgische Team von 19 Ärzten zur Behandlung von Verletzungen und Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, an dessen Spitze Prof. Dr. Martin Engelhardt steht, führt jährlich etwa 3200 stationäre Operationen in der Notfall- und Regelversorgung durch. Die Zahl der geplanten ambulanten Operationen nimmt seit dem Ausbau der ambulanten Operationseinheit stetig zu und liegt derzeit bei 477 pro Jahr.

Unsere Klinik umfasst 75 Betten, davon 2 Observationsbetten und 5 Intensivbehandlungsbetten.

Leiter der Orthopädie: Prof. Dr. Martin Engelhardt
Leiter der Unfall- und Handchirurgie: Priv.-Doz. Dr. Clemens Kösters

Zum Aufgabenspektrum unserer Klinik gehören insbesondere:

  • die unfallchirurgische Versorgung von Einfach- und Mehrfachverletzten
  • die orthopädische Chirurgie incl. minimal-invasivem Gelenkersatz
  • der computergesteuerte Gelenkersatz am Knie- und Hüftgelenk
  • arthroskopische Operationen incl. Bandersatz
  • die Knorpelchirurgie (Knorpel-Knochentransplantation, Knorpelzelltransplantation)
  • die minimal-invasive Wirbelsäulenchirurgie
  • die Wirbelaufrichtung und Stabilisierung mit Knochenzement (Kyphoplastie)
  • die Handchirurgie

Im Einzelfall arbeiten wir eng mit anderen Kliniken des Klinikums zusammen. So werden z.B. polytraumatisierte Patienten gemeinsam mit dem Institut für Anästhesiologie und der Operativen Intensivmedizin versorgt, oder tumorchirurgische Eingriffe in Zusammenarbeit mit der Klinik für Onkologie, Hämatologie, Immunologie durchgeführt.

Des Weiteren wird am Klinikum Osnabrück das Durchgangsarzt / Verletzungsartenverfahren unter der Leitung von Herrn Priv.-Doz. Dr. Clemens Kösters durchgeführt.