Klinik für Neurologie

Neurologische Schwerpunktausbildung

neurologie1Die Klinik für Neurologie und neurologische Frührehabilitation arbeitet seit Jahren  überregional etabliert, wirtschaftlich gesund sowie zukunftsorientiert und deckt das gesamte Gebiet von der vollumfänglichen Notfallversorgung bis zur neurologischen Frührehabilitation ab. Darüber hinaus behandeln wir sämtliche klassischen neurologischen Krankheitsbilder.

Neben der fundierten und erfolgreichen Ausbildung über den gesamten Zeitraum der neurologischen Facharztweiterbildung bieten wir ebenfalls mit großer Erfahrung die strukturierte und vertiefende Weiterbildung in den spezialisierten neurologischen Schwerpunkten an. Diese richtet sich sowohl an Kolleginnen und Kollegen mit bereits abgeschlossener Weiterbildung als auch an Ärztinnen/Ärzte in fortgeschrittener Ausbildung.

Assistenzarzt (m/w) in fortgeschrittener Weiterbildung oder Facharzt (m/w) im Bereich Neurologie

 


Grundsätzlich sind folgende Schwerpunktausbildungen möglich:

  • neurologieSchwerpunkt neurovaskuläre Medizin (ca. 12 Monate) 
    • Tätigkeit auf einer großen Stroke Unit mit überregionaler Zentrumsfunktion für die endovaskuläre Schlaganfalltherapie (> 300 neuroradiologische Interventionen/Jahr)
    • Behandlung sämtlicher neurovaskulärer Krankheitsbilder, alle Kooperationsdisziplinen im Hause
    • Engste Verzahnung von neurovaskulärer Akuttherapie und neurologischer Frührehabilitation bereits in der Schlaganfalleinheit durch gemeinsame Teams
    • Ausbildung für das Zertifikat in der „speziellen neurologischen Ultraschalldiagnostik“ (DEGUM/DGKN)
    • Mitarbeit an klinischen Schlaganfallstudien (derzeit: Thrombektomie, Sinusthrombose, Sekundärprophylaxe/ESUS, verschiedene Register)
  • neurologie2Schwerpunkt Epileptologie (18-24 Monate)
    • Fundierte EEG Ausbildung
    • DGKN und DGfE zertifizierte Ausbildung mit Möglichkeit zur Erlangung der Prüfungsvoraussetzungen
    • Kontinuierliche Ausbildung durch zwei Ausbilder
    • Prächirurgisches Video EEG Monitoring
    • Komplexbehandlung Epilepsie mit Betreuung von Patienten mit schwereinstellbarer Epilepsie
    • Große überregionale Epilepsieambulanz
    • Mitarbeit im Epilepsiezentrum Münster Osnabrück (EMOS) am Standort Osnabrück
  • Schwerpunkt Bewegungsstörungen und neuromuskuläre Erkrankungen (ca. 18 Monate)
    • Betreuung vielfältiger Erkrankungsbilder im Rahmen der stationären Versorgung sowie
    • Komplexbehandlung Parkinson
    • Mitglied im Regionalen Parkinson-Netzwerk West Nordwest
    • Mitglied im Neuromuskulären Zentrum Münster (Westfalen), Standort Osnabrück
    • Kooperation mit Universitätsklinik Münster und anderen überregionalen Zentren
    • Betreuung von Patienten mit Medikamentenpumpen und Hirnstimulatoren
  • Schwerpunkt Neurologische Intensivmedizin (12-24 Monate)
    • Betreuung sämtlicher neuromedizinischer Krankheitsbilder auf einer eigenständigen und modernen Intensivstation mit sämtlichen Behandlungsmöglichkeiten
    • Integrierte Rehabilitation neurologisch erkrankter Patienten mit Intensivüberwachung
    • Weiterbildungsberechtigung für spezielle neurologische Intensivmedizin
    • Eigenständiges neurologisches Team (3-Schicht System) in enger Kooperation mit der operativen Intensivstation (Anästhesie) in unmittelbarer Nachbarschaft
  • Neurologische Frührehabilitation (ca. 18 Monate)
    • Betreuung von vorwiegend schwer betroffenen neuromedizinischer Frührehabilitationspatienten in sämtlichen Schritten von der Beatmungsphase bis zur Phase C
    • Möglichkeit zur Weiterbildung Sozialmedizin
  • Neurologische Notfallmedizin (ca. 6-12 Monate)
    • Betreuung der vielfältigen neuromedizinischen Krankheitsbilder in unserer zentralen Notaufnahme in Kooperation mit sämtlichen anderen Fachabteilungen der Klinik

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden