Klinik für Kardiologie, Pulmologie, Nephrologie, Angiologie und Intensivmedizin (Medizinische Klinik I)

Chest Pain Unit (CPU) = Brustschmerzeinheit

Generelles Ziel einer Burstschmerzstation ist es, einen akuten oder neu aufgetretenen unklaren Thoraxschmerz rasch und zielgerichtet abzuklären und umgehend therapeutische Maßnahmen einzuleiten.
Patienten mit unklarem Brustschmerz werden seit Januar 2016 im Notaufnahmezentrum in der speziell neu organisierten CPU versorgt. Hier werden nach exakt festgelegten Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) Diagnose- und Therapieverfahren eingeleitet, um die kardiologische Versorgungsqualität zu optimieren. Rund um die Uhr wird hier eine kardiologische Notfallversorgung mit 24-stündiger Herzkatheter-Bereitschaft sichergestellt.

Gerade bei lebensbedrohlichen Erkrankungen, wie z. B. dem Herzinfarkt, der akuten Lungenembolie, dem Einreißen der Körperhauptschlagader (Aortendissektion), dem Kollaps der Lunge u. v. m. spielt der Zeitfaktor eine entscheidende Rolle. Je schneller und genauer agiert wird, desto besser für den Ausgang und die Prognose der jeweiligen Erkrankung. Hiervon profitieren insbesondere Risikopatienten.
Mittels moderner Ausstattung und enger Zusammenarbeit mit dem Rettungswesen werden bereits vor Ankunft des Notfallpatienten Daten zum Zustand des Patienten sowie sein EKG übermittelt und ausgewertet. So finden bereits – vor Ankunft des Patienten in der Notaufnahme – Vorbereitungen statt, die einen lebensentscheidenden Zeitgewinn bedeuten.

Durch die enge räumliche Verzahnung aller im Klinikum vorhandenen medizinischen Bereiche ist eine gemeinsame, interdisziplinäre Beurteilung unklarer Befunde jederzeit gewährleistet. Das Vorgehen ist auf Basis der aktuellsten Leitlinienempfehlungen der nationalen und internationalen Gesellschaften gestaltet. Klinische Behandlungspfade werden regelmäßig angepasst und mit Fortbildungen für Pflegefachkräfte, Rettungs- und Arztpersonal verknüpft.

Ansprechpartnerin:
Christine Bachour
Am Finkenhügel 1
49076 Osnabrück
Telefon: 0541 405 60 6409
Mail: christine.bachour@klinikum-os.de

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden