A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen

Klinik für Geriatrie und Palliativmedizin (Medizinische Klinik IV)

Physiotherapie

Krankengymnastik & Physikalische Therapie

Ein hochmotiviertes und hochqualifiziertes Team mit besonderem Wissen um die differenzierte Anwendung physiotherapeutischer Behandlungen auf geriatrische Patienten im geriatrischen Team kennzeichnet die Medizinische Klinik IV.

  • Verbesserung der Mobilität
    Stabilisierung alltagsorientierter Funktionsfähigkeit und Teilhabe
  • Neurophysiologische Behandlung
    im 24-h-Konzept von Patienten mit zerebraler Schädigung (z. B. Schlaganfall, Hirnblutung u. a.)
  • Minimierung von Sturzgefahr
    (Präventionsprogramm)
  • nicht medikamentöse Schmerztherapie
  • Komplexe Physikalische Entstauungstherapie
    (Lymphdrainagen)
  • Optimierung von Stoffwechselprozessen
    (Kälte-/Wärmetherapie)
  • Prothesenversorgung
    und -management nach Amputation
  • Angehörigenberatung und -anleitung:
    Prävention, Mobilisation, Hilfsmittel, therapeutischer Hausbesuch

Nach strukturiertem Konzept wird unser Team kontinuierlich fortgebildet. Hierdurch wird folgendes Spektrum an Zusatzweiterbildungen abgedeckt:

  • Grundkurs/Aufbaukurs Bobath
  • Neurologische Störungsbilder
  • Perfetti
  • Komplexe Entstauungstherapie/MLD
  • Manuelle Therapie
  • Inkontinenz-/Beckenbodentherapie
  • Palliative Care
  • Cranio-sacrale Therapie
  • Kinesiotape
  • KG Gerät
  • Sturzpräventionstrainer (OTAGO)
  • Bewegungsbad
  • Palliative Care

Die wissenschaftliche Orientierung der Tätigkeit wird unterstrichen durch einen hohen Akademisierungsgrad der Mitarbeiter: 2 MA mit Abschluss Bachelor Sc Physiotherapie. MA der Physiotherapie beteiligen sich aktiv an internen und externen Fort- und Weiterbildungsangeboten

Therapieangebote Physiotherapie

  • Krankengymnastische Ganzbehandlung (z. B. Gangschule)
  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage (z. B. Bobath)
  • Gerätegestützte Therapie
  • Motorschiene, Motomed, Ergometer
  • Kälte- und Wärmetherapie
  • Elektrotherapie
  • Komplexe Physikalische Entstauungstherapie / Manuelle Lymphdrainage
  • Ausstreichungen
  • Kinesio-Tape
  • Schlingentisch, Bewegungsbad, Teilbäder in Sonderfällen
  • Hilfsmittelanpassung, -erprobung, -anleitung
  • Anleitung zur Eigentherapie
  • Angehörigenanleitung in Lagerungs-, Transfer- und Sturzpräventionstechniken
  • Empfehlung zur therapeutischen Weiterbehandlung