A + A+ A++

SCHRIFTGRÖSSE ÄNDERN

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

  • [Strg] - [+] Schrift vergrößern
  • [Strg] - [-] Schrift verkleinern
  • [Strg] - [0] Schriftgröße Zurücksetzen

Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Für Bewerber(innen):

Die Frauenklinik bietet die volle Weiterbildung zum Facharzt - wir freuen uns, wenn Sie sich dafür interessieren! Hier wollen wir Ihnen Informationen zum Bewerbungverfahren an unserer Klinik bieten, insbesondere, wenn Sie Berufsanfänger oder noch in den ersten Jahren Ihrer Weiterbildung sind. Die Weiterbildung zum Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe  erfolgt an unserer Klinik mit definierten Rotationen auf den einzelnen Stationen (Geburtshilfe, Kreißsaal, Gynäkologisch-onkologische Station, Senologie) und regelmäßigen Mitarbeitergesprächen. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit die Schwerpunkte Geburtshilfe und Perinatalmedizin sowie Gynäkologische Onkologie zu erwerben.

Nahezu alle Mitarbeiterinnen können nach 5 Jahren die Facharztprüfung antreten. Bei einem kleinen Team ist es selbstverständlich, dass wir Wert darauf legen, dass gegenseitige Vertretungen (bei Urlaub, Fortbildung, Erkrankung) auf den jeweiligen Stationen möglich sind.

Unsere Klinik hat einen Anteil ärztlicher Mitarbeiterinnen von weit über 50%. Wir wollen Sie soweit das möglich ist bei der Verbindung von Beruf und Familie unterstützen: Eine ganze Reihe von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, vornehmlich mit Kindern, arbeiten in Teilzeitstellen.

Einstellungsvoraussetzung: 
abgeschlossenes Medizinstudium und die Approbation als Arzt.

Was sollten Sie außer der Approbation noch mitbringen?
Natürlich Interesse an der Frauenheilkunde. Vorteilhaft, aber nicht Bedingung sind Vorkenntnisse, z. B. aus Famulaturen oder einem PJ-Tertial. Ebenfalls vorteilhaft ist es, wenn Sie bereits promoviert sind oder an einer Dissertation arbeiten. Persönlich sollten Sie gut und gerne in einem Team arbeiten – Medizin und die Frauenheilkunde setzen eine ständige Kooperation mit den eigenen Kollegen, unserem hochqualifizierten Pflegepersonal und unseren KollegenInnen der anderen Fachdisziplinen voraus.

Kontakt und Information:
Ihre Bewerbung richten Sie bitte an den Chefarzt der Frauenklinik Priv. Doz. Dr. Dr. Yves Garnier. Für Rückfragen steht Ihnen die Personalabteilung des Klinikums gerne zur Verfügung. Initiativbewerbungen in Papierform sind ausdrücklich erwünscht und willkommen. Wir bitten aber um Verständnis, dass Initiativbewerbungen, die uns nur in elektronischer Form erreichen, nicht weiter bearbeitet werden.

Das Personal-Auswahlverfahren an unserer Klinik erfolgt in der Regel in folgenden Schritten: Zunächst wird Ihre schriftliche Bewerbung geprüft. Wenn Stellen zu besetzen sind und Sie in die engere Wahl gezogen werden, laden wir Sie zu einem Vorstellungsgespräch beim Chefarzt ein. Hier stellen Sie sich, in der Regel an einem Nachmittag, vor. In den meisten Fällen bitten wir Sie dann an einem anderen Tag zu einer Hospitation an, damit das ganze Team Sie und Sie das Team ein bisschen kennen lernen können. Dies geschieht in einem eher unformellen Rahmen.

 

Priv. Doz. Dr. Dr. med. Yves Garnier
Chefarzt der Frauenklinik Osnabrück
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Gynäkologisches Krebszentrum Osnabrück
Perinatalzentrum Level I
Hebammenlehranstalt Osnabrück

 

Klinikum Osnabrück GmbH
Akademisches Lehrkrankenhaus der
Westfälischen Wilhelms-Universität Münster
Am Finkenhügel 1
49076 Osnabrück
Telefon 0541 405 6801
Telefax 0541 405 6899
e-mail          yves.garnier@klinikum-os.de
Internet        www.klinikum-os.de