header_brustchirurgie

Unser Angebot

Wir bieten das komplette Spektrum der Behandlung von Brusterkrankungen an. Unser Schwerpunkt liegt in der onkoplastisch-rekonstruktiven Brustchirurgie. Die Operationsmethode hat zum Ziel, den Tumor sicher zu entfernen und gleichzeitig die natürliche Form der Brust zu erhalten. Hierbei achten wir darauf, dass das gesunde Gewebe bestmöglich geschont wird.

Besteht der Verdacht auf einen bösartigen Knoten in der Brust, veranlassen wir alle erforderlichen Untersuchungen, um eine schnelle Aussage zu erhalten.

Zertifikat DKG Brustzentrum

Brustkrebs behandeln

Sollte bei Ihnen Brustkrebs festgestellt werden, erhalten Sie eine hochwertige, individuelle Behandlung in einem der größten onkologischen Zentren in Norddeutschland. Eingeschlossen sind eine einfühlsame Begleitung bei Ängsten und Fragen sowie die Betreuung in schwierigen psychischen Situationen.

Die Experten aller beteiligten medizinischen Disziplinen treffen sich wöchentlich in der Tumorkonferenz, um gemeinsam einen individuellen Behandlungsplan für Sie zu entwickeln.

Sollte eine Entfernung der Brust notwendig sein, verfügen wir über die modernsten Methoden der Brustrekonstruktion. Wir beraten Sie umfassend über die Optionen des Brustaufbaues mit Prothesen und Eigengewebe. Die Rekonstruktion mit Eigengewebe wird durch Experten der plastischen Chirurgie vorgenommen, mit denen wir eine intensive Zusammenarbeit pflegen.
Weitere Bestandteile einer Krebsbehandlung können die Chemotherapie, Antikörpertherapie, Antihormontherapie sowie die Bestrahlung sein. Auch diese Therapien führen wir im Klinikum durch.

Ist diese sogenannte „Primärtherapie“ abgeschlossen, bekommen Sie das Angebot einer Anschlußheilbehandlung (Reha). Informationen über Selbsthilfegruppen und Kontaktadressen liegen für Sie bereit.

Nach der Behandlung

Die Nachsorge erfolgt bei Ihrer Frauenärztin/Ihrem Frauenarzt. Sie oder er wird dazu ausführlich von uns informiert.

Natürlich stehen wir auch in der Nachsorge gern für Sie bereit, wenn dies von Ihrem Behandler gewünscht wird, insbesondere wenn der Verdacht auf einen Rückfall besteht, oder wenn Therapienebenwirkungen auftreten, bei denen eine zweite Meinung hilfreich sein kann.

Studien

Studien dienen der Verbesserung der Therapie. Ohne sie gibt es keinen medizinischen Fortschritt. Unser Brustzentrum bietet die Teilnahme an der INSEMA-Studie an, die als operative Studie von der GBG (German Breast Group) veranlasst wurde, um die Notwendigkeit der Lymphknotenentfernung bei der Operation weiter einzugrenzen.

Außerdem ist die Teilnahme an einer psychoonkologischen Studie der Onkotrakt AG möglich, über die der psychoonkologische Beratungsbedarf erfasst werden soll.

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden