Karriere

PJ in der Klinik für Kardiologie, Nephrologie, Pulmologie, Angiologie und Intensivmedizin

1. Ziel der Ausbildung:
Erwerb und Vertiefung von theoretischen und praktischen Kenntnissen und Fertigkeiten in der Inneren Medizin, speziell in den Schwerpunkten der Kliniken, im Besonderen in der Kardiologie, Nephrologie und Intensivmedizin.

2. Organisation
In Kooperation mit den Med.Kliniken II.-IV. Abstimmung eines individuellen Rotationsplanes mit 6-wöchigen Blöcken innerhalb der jeweiligen Klinik. Zusätzlich ein 1-wö. Einsatz im Zentrallabor sowie fakultativ ein 1- wöchiger Einsatz in der Fkt. Abtlg. – Kardiologische Diagnostik (inkl. Herzkatheter, elektrophysiol. Diagnostik, Schrittmacher – und Defibrillator Therapie).

3. Lehrangebote
Individuelle Einarbeitung in den Stationsablauf der Klinik, Betreuung und Anleitung durch den Oberarzt und die Assistenten der Station zur selbstständigen Behandlung und Führung der Patienten während ihres Klinikaufenthaltes. Regelmäßige (tgl.) Teilnahme an den Dienst- und Röntgen Besprechungen, an Schrittmacher-Implantationen und nachfolgender Versorgung der Pat. Begleitung der Pat. zur Diagnostik und aktive Teilnahme an der Befunderhebung. Einsatz auf der med. Intensivstation mit Intubation, Anlage zentralvenöser und art.Katheter sowie Vermittlung der Grundzüge der Beatmungstherapie. Klinikübergreifende und -interne PJ-Seminare, wöchtl. Falldemonstrationen des Institutes für Pathologie. Mitarbeit in der Notfallaufnahme und Dialyse-Einheit.

4. PJ-Koordinator der Med. Klinik I
Ltd.OA Dr. med. D.Hasselmann

Daten & Fakten
Bettenzahl:65
Fallzahl 2008 :3159

Kontakt
Sekretariat 0541 405- 6401
Joachim.Thale@klinikum-os.de