• Genussvoll Essen – gestärkt gegen Krebs

    Osnabrück, 06.09.2019. Unter dem Motto „ Genussvoll Essen – gestärkt gegen Krebs“ wurde jetzt im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Septembergespräche“ gemeinsam gekocht und die Therapieküche im Zentrum für Neuromedizin und Geriatrie (ZNG) für ein etwas anderes Angebot genutzt.
    Unter der Anleitung der beiden Ernährungsmanagerinnen im Klinikum, Carina Sieker und Mareike Sengelmann, kochten Workshop-Teilnehmende – mit oder nach einer Krebserkrankung – gemeinsam ein leckeres Menü. Auch Barbara Regina Pauls, ärztliche Koordinatorin des Darmkrebszentrums, ließ es sich nicht nehmen, tatkräftig mitzuwirken und stand nebenbei für Rückfragen zur Verfügung. Zwischen Schneidebrett und Herd gab es individuelle und praktische Tipps zum Thema „Gesunde Ernährung bei Krebs“. Der verdiente Abschluss des Workshops war das gemeinsame Dinner in geselliger Runde, zu dem auch die ärztlichen Leiter des Integrierten Krebszentrums eingeladen waren. Das Thema „Genussvoll Essen – gestärkt gegen Krebs“ scheint bei den Teilnehmenden gut angekommen zu sein. „Es ist immer wieder eine Freude erleben zu dürfen, mit welchem Engagement manche Leute Ihre Arbeit erledigen. Egal, ob Sekretariat, Diätassistenz, Ehrenamtliche oder Ärzte. Ich bin total begeistert“, äußerte sich ein Teilnehmer. Ein anderer sagte: „Vielen Dank für die lockere Aufnahme in den Kreis der ‚Sterneköche‘. Es hat sehr viel Spaß gemacht und schreit nach Wiederholung.“

    Die Veranstaltungsreihe „Septembergespräche“ wird jährlich im September vom Integrierten Krebszentrum am Klinikum Osnabrück durchgeführt. Die nächste Veranstaltung „Entspannung tut gut“ findet am 19.09.2019, um 17 bis 18 Uhr im Seminarraum, Am Finkenhügel 1, statt.

    Foto: Ernährungsmanagerinnen im Klinikum Osnabrück: Carina Sieker (li.) und Mareike Sengelmann

Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen Verstanden